Veröffentlicht am 09.12.2013

Ausstellung "Bild + Klang + Wort"

Werke von Mitgliedern der Klasse Bildende Kunst der Sächsischen Akademie der Künste bis zum 19. Januar 2014 im Morgner-Archiv

„Das Thema kommt, verbeugt sich, sagt: Wie wär’s?“ (Gert Hofmann, 1931– 1993)

Ausgestellt sind Werke von Lutz Dammbeck, Hartwig Ebersbach, Wieland Förster, Eberhard Göschel, Gotthard Graubner, Peter Herrmann, Gerda Lepke, Walter Libuda, Ulrich Lindner, Dóra Maurer, Michael Morgner, Osmar Osten, Cornelia Schleime, Jürgen Schön, Gundula Schulze-Eldowy, Strawlade und Max Uhlig.

Die Ausstellung kann vom 9. Dezember 2013 bis zum 19. Januar 2014 im Morgner-Archiv, Agricolastraße 25, 09112 Chemnitz besichtigt werden.

Geöffnet dienstags bis freitags von 17 Uhr bis 19 Uhr, samstags von 12 Uhr bis 15 Uhr, sowie sonntags von 17 Uhr bis 19 Uhr.
Oder nach Vereinbarung unter 0176/61574358.
Vom 24. Dezember 2013 bis 2. Januar 2014 geschlossen.

Sächsische Akademie der Künste unter www.sadk.de


Zurück